Handyfinder

im Internet

Handy findenVieler Leute ständiger Begleiter, die an jeder Ecke zu hören und zu sehen sind, können mehr über ihre Besitzer verraten als einem vielleicht ist. Gemeint damit ist das Handy und die Möglichkeit den Besitzer des Mobilfunktelefones und seinen Standort direkt und mittlerweile immer genauer mittels so genannter Handyfinder orten zu können. Dafür stehen Dienste und Programme verschiedenster Anbieter und in den verschiedensten Varianten zur Verfügung. Abgesehen von der Tatsache, dass sich mit solcher Software ein großer Markt erschließt, dem auch die entsprechende Nachfrage anhängig ist, kann man hier einige Vorteile für sich selbst erkennen und diese auch nutzen. Wer beispielsweise sein Handy verliert oder meint es wurde ihm gestohlen, kann, wenn er zum Einen schnell genug reagiert und zum Anderen bei entsprechenden Diensten registriert ist, versuchen sein Mobiltelefon mittels eines Handyfinders zu orten und so sogar in seinen Besitz zurück gelangen. Auch für jüngerer Kinder die schon ein Handy haben, ein Gewinn an Sicherheit, was für die besonders Besorgten sicherlich beruhigend sein kann. Nicht zu vergessen, die misstrauischen Lebenspartner einiger Beziehungen unserer Zeit. Auch für unsere Gesetzeshüter kann die Nutzung dieser Handyfinder durchaus von Nutzen sein, voraus gesetzt es ist bekannt, ob und mit welcher Rufnummer die gesuchte Person mobil erreichbar ist und das Mobiltelefon auch eingeschaltet ist.

Wie es leider bei allen technischen Errungenschaften unserer Zeit so ist, werden auch hierbei Kriminelle versuchen können Ihre Vorteile aus der Technik der Handyfinder zu ziehen. Damit ist der Aspekt des Datenschutzes gemeint. Wenn man nun herausfinden kann wo sich ein Handynutzer befindet, wird es auch nicht lange dauern heraus zu finden wo er wohnt, mit wem und wo er verkehr, wo er arbeitet und ebenso wird es möglich sein ein Bewegunsprofil erstellen zu können. Zu dem stellt sich auch die Frage, ob sichergestellt werden kann, dass der Besitzer des Handys im Einzelfall auch wirklich damit einverstanden ist geortet werden zu können und in wie weit das seine persönliche Privatsphäre beeinträchtigt bzw. ob er auch eine zuverlässige Kontrollmöglichkeit hat, wann eine Ortung seines Handys und somit auch seiner Person stattgefunden hat und ob er bei den einzelnen Lokalisierungen wirklich sein Einverständnis gegeben hat.

Infos zu Radiofrequenzen gibt hier.

Handy

ahaaa © Franz Pfluegl #1474072

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Anbieter und Hersteller von und für Handy’s. Dementsprechend ausgefallen ist die Auswahl, die potenzielle Kunden bei der Wahl der richtigen Handy’s und des dazu passenden Anbieters haben.

Ein jeder besitzt eines. Viele tragen es tagtäglich mit sich herum und ein Großteil der Benutzer kann sich ein Leben ohne diesen technisch hoch entwickelten Gebrauchsgegenstand nicht mehr vorstellen: Das Handy
Waren die ersten Handys meist bis zu einem Kilo schwer, so groß wie ein Schuh und mit Antenne, zweifarben Display und “Senioren-Tasten” (also extrem großen Tasten) ausgestattet, wurden sie auch liebevoll “Handyknochen” genannt. Doch die heutigen Modelle sind alles andere als Steinzeitprodukte. So sind die derzeitigen Renner unter den Handys die so genannten Smart-Phones. Doch es das teuerste, beste und neueste Modell sein. Vor allem für wenig telefonierende Personen oder Kinder, bei denen das Handy schnell kaputt, oder verloren gehen kann, lohnen sich etwas preiswertere Modelle. Schon ab gut 20€ gibt es einfache aber schlichte Handys in jedem gut sortierten Elektronikmark zu kaufen. Ab einem Preis von gut 60€ verfügen die meisten Modelle zudem über eine eher qualitativ minderwertiger Kamera. Doch Kamera bleibt Kamera und kann in manchen sehr nützlich sein. (Beispielsweise beim mit dem Auto und anschließender Schadensdokumentation für die Versicherungen)

Doch welches Modell auch immer wird: Das Handy soll vor allem Mobilität erbringen. Denn als mobil wird nicht nur die Möglichkeit, schnellstmöglich von einem Punkt zum anderen zu gelangen, sondern auch die Erreichbarkeit durch Telefon, E-Mail, oder eben Handy, . Und diese Eigenschaft bringt schließlich jedes Handy mit sich: Der Nutzer kann beinahe auf jedem Punkt der erreicht werden und somit telefonieren, SMS und seit neuestem auch E-Mails schreiben!

Smartphone

Wie bereits erwähnt, hat sich der sprichwörtliche “Handyknochen” zum wahren Alleskönner entwickelt. So besitzen die heutigen Modelle schon längst nicht mehr Antenne & Co. Auch die 2-Farben Bildschirme wurden durch hochauflösende Displays ersetzt. Die Smart-Phones verfügen zudem oftmals über ganze Tastaturen, die das Schreiben wesentlich angenehmer machen. Zudem verfügen viele Handys über so genannte Touch-Screens, also Bildschirmen, die schon auf die kleinsten Berührungen reagieren. So kann der Nutzer das gesamte Handy mit seinen Fingern bedienen! Die neuen Mobiltelefone gleichen außerdem schon eher transportablen Multimedia- oder auch Arbeitsstationen: So kann der Nutzer sowohl Lieder und Videos auf dem Gerät abspielen, diverse Programme wie Navigationssysteme nutzen, etliche Spiele wie beispielsweise Geschicklichkeits- oder Rennspiele spielen, aber auch mit Programmen wie Word oder Excel an Dokumenten weiterarbeiten. So kann das Handy sowohl zur Unterhaltung dienen, aber auch als transportables Büro genutzt werden! Ein besonderer Vorteil der neuen Modelle: Die Möglichkeit der Nutzung des Internets! So kann der Nutzer ganz bequem und sogar mit akzeptabler Geschwindigkeit durch das weltweite Web surfen!