Internet Fernsehen

Technische Voraussetzungen fürs

Jeder Zweite besitzt heutzutage einen Computer, einen Laptop oder ein Handy mit Internetzugang! Immer „online“ sein und auf dem neusten Stand. Wer im weiten WWW () unterwegs ist, ist In und kann nichts verpassen! Auch nicht die heiß geliebte Realityshow die immer dann anfängt wenn man gerade in mit dem Bus auf dem Weg von der Arbeit nach Hause ist! Oder man steht im Stau und jeden Augenblick gibt der Schiedsrichter den Anpfiff zum alles entscheidenden Spiel Deutschland gegen Argentinien! In der heutigen Zeit alles kein Problem mehr, denn längst haben auch die vielen verschiedenen Fernsehsender das Internet für sich entdeckt und sind mit eigenen Websites und online. Mit der richtigen Software ist es auch absolut problemlos möglich ausländische Fernsehsender zu empfangen und anzuschauen. Bevor man jedoch los legt, sollte man sich umfangreich erkundigen, denn es gibt kostenlose Angebote genauso wie kostenpflichtige im Internet welche man in Anspruch nehmen kann! Vor dem installieren sollte man sich auf jeden Fall in aller Ruhe die AGB´s des Anbieters durchlesen denn leider gibt es auch hier einige Anbieter dessen versteckten Kosten im Kleingedruckten stehen. Daher sollte man auch wissen was man eigentlich genau im Internet ansehen möchte. Außerdem ist eine schnelle DSL – Verbindung das A und O für funktionsfähiges Fernsehen im Internet!

Das Wichtigste überhaupt ist ganz klar, ein Computer, Laptop oder Handy mit einem funktionstüchtigen und schnellen Internetzugang. Achtung – bei einigen Handys muss dieser erst separat angemeldet und geöffnet werden! Bei einem normalen Rechner, der im Wohnzimmer steht sollte man auf jeden Fall eine vernünftige Internetverbindung haben von mindestens DSL6000. Am sinnvollsten ist es sich die Software von einem werbefinanzierten und damit kostenlosen Dienst herunter zuladen und zu installieren wie beispielsweise von Zattoo. Hier kann man sehr viele verschiedene deutsche Programme empfangen per Live-Stream. Dieser Anbieter ist garantiert legal und hat auch keine zusätzlichen versteckten Kosten. Außerdem ist es möglich darüber auch diverse Radioprogramm wie N-Joy oder ähnliches zu empfangen. Die meisten Anbieter haben auch super Anleitungen wo man Schritt für Schritt ganz einfach seinen Bildschirm zum Fernseher verwandeln kann. Ein wenig gerüstet sollte der Rechner aber auch sein. Die benötigten Teile wie Antennenanschluss, USB-Stecker und Antennen findet man in allen Preisklassen und diversen Ausführungen am besten im Fachhandel. Und wer ganz sicher gehen möchte dass auch alles wirklich funktioniert kann sich hier auch umfangreich informieren und beraten lassen!