PRO7: Bundesvision Song Contest 2012

Musikhauptstadt Berlin: Mit „Wenn Worte meine Sprache wären“ Tim Bendzko bei Stefan Raabs Grand Prix der Bundesländer 2011 den und den Wettbewerb an die . Bereits zum dritten Mal wird der „“ in der Bundeshauptstadt ausgetragen. Einzigartig: Kein anderes Bundesland hat es bislang geschafft, den Titel mehr als einmal nach Hause zu holen. 16 Bands aus den 16 Bundesländern treten beim „Bundesvision Song Contest“ an. Jedes Land schickt einen Vertreter in den Wettbewerb, mindestens 50 Prozent des Songs müssen auf Deutsch gesungen sein. Hier treffen die unterschiedlichsten Musikrichtungen und -größen aufeinander: ChartStürmer treten ebenso wie junge Nachwuchstalente zur Leistungsschau der deutschen Musiklandschaft an. Keine Musikshow ist ähnlich vielfältig: Ob Deutsch-Rap, Soul, Folk-Metal, gefühlvolle Liedschreiber, Chart-Pop oder astreiner Rock – der „BuViSoCo“ zeigt, wie abwechslungsreich die deutsche Musikszene sein kann.

Genre: Musik-Show
Produktionsland und -jahr: Deutschland 2012
: ,
Produktion: in Zusammenarbeit mit GmbH
Produzent: Jörg Grabosch
Sendetermin: 28. September 2012, 20:15 Uhr

Zusatzinfos: Karrieresprungbrett „Bundesvision Song Contest“: Als absolute waren die Indie-Rocker von Kraftklub im letzten Jahr beim Musikwettbewerb gestartet. Ihr Song „Ich will nicht nach Berlin“ landete auf dem fünften Platz, stieg am nächsten Tag in die Top 50 der Single-Charts ein. Mittlerweile spielt die Band als Headliner auf den großen Festivals, das Debütalbum „Mit K“ schaffte es auf Platz eins der Album-Charts.

: ProSieben

Speak Your Mind

*